Schlachtfeld-Archäologie in Deutschland – Was Knochen erzählen

„Vor 400 Jahren begann der Dreißigjährige Krieg. Experten werten an vielen Orten in Deutschland die Schlachtfelder von damals aus. Technik hilft dabei, mehr über die Opfer zu erfahren – so auch in der Gegend um Lützen in Sachsen-Anhalt.“

Autor: Nana Brink

Deutschlandfunk Kultur

18. Mai 2018

Zum Artikel

Rezensionen

Bisher gibt es zu diesem Eintrag noch keine Rezensionen.

Rezension verfassen