Weißenburger Erklärung. Memorandum: Archäologie und Schule in Bayern

„Am 13. und 14. November 2004 traf sich in Weißenburg i. Bay. auf Anregung der Gesellschaft für Archäologie in Bayern e. V. nach Gesprächen mit dem Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus und dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst eine Expertenrunde, die sich aus Vertretern der Schulen, Schulbehörden, Universitäten, Museen, der Museumspädagogik, der Landesarchäologie und freiberuflich sowie im Ehrenamt in der Archäologie wie in ihrer Vermittlung Tätigen zusammensetzte. Diese Fachleute stellten im Hinblick auf die Weiterentwicklung von Vorschulerziehung, Grundschule, Hauptschule, Realschule, Gymnasium, Beruflichem Schulwesen und Förderschulen Folgendes fest.“

Zum Artikel

Rezensionen

Bisher gibt es zu diesem Eintrag noch keine Rezensionen.

Rezension verfassen