Vom Getreide zum Brot – Die Geschichte eines wichtigen Nahrungsmittels

„Hast du dich schon einmal gefragt, woher das Brot stammt? Schon vor 10.000 Jahren begannen Menschen damit, das vorher nur wild wachsende Getreide gezielt anzubauen. Die zerriebenen Getreidekörner wurden mit Wasser zu einem Brei vermischt – nun brauchte man nur noch etwas Hitze, um das erste Brot herzustellen. Die ersten Brote waren wohl fladenförmig und wurden auf von Feuer erhitzten Steinen gebacken. Wahrscheinlich haben auch schon die „Nomadenvölker“ – also Völker, die ohne festen Wohnsitz lebten – Fladenbrot gebacken. Wie ist die Geschichte unseres heutigen Brotes und wie wird das Grundnahrungsmittel hergestellt?“

Autoren: Felicia Chacón Díaz, Björn Pawlak

HellesKöpfchen.de

11. November 2010

Zum Artikel

Rezensionen

Bisher gibt es zu diesem Eintrag noch keine Rezensionen.

Rezension verfassen