Expedition ins Unbekannte

„Eine Reise in die Vergangenheit der Westsahara. Geowissenschaftler untersuchen hier einen ausgetrockneten Salzsee: Gibt es unter seiner verkrusteten Oberfläche noch Wasser? Die Wissenschaftler wollen auf Spuren prähistorischer menschlicher Besiedlung stoßen. Zahlreiche Zeichen sprechen dafür. Die Geologen hoffen, in einer Höhle die eindeutige Bestätigung für eine Besiedlung vor etwa 6000 Jahren zu finden. Und tatsächlich: Es sind Teile alter Felsbilder zu erkennen. Die Sonne hat ihnen über einen langen Zeitraum stark zugesetzt. Eine Reibschale erzählt von einem Leben in einer Periode, als hier Niederschläge noch häufig waren und Getreide angebaut und verarbeitet werden konnte. Reibmulden im Höhlenboden sind ein weiterer Beweis: Hier müssen vor Jahrtausenden prähistorische Menschen gelebt haben.“

(https://www.planet-schule.de/sf/php/sendungen.php?sendung=7925)

Zur Seite

Rezensionen

Bisher gibt es zu diesem Eintrag noch keine Rezensionen.

Rezension verfassen